Universität Kassel

Aufstockung Universitätsgebäude (Ingenieurwissenschaften)

Die Baumaßnahme ist Teil des Investitionsprogramms Hochschulpakt 2020, dessen Ziel es ist, Engpässe aufgrund steigender Studierendenzahlen wirksam zu beheben. Die Aufstockung umfasst eine bebaute Fläche von 1.565 Quadratmetern. Es entstehen vor allem Computerpoolräume und Praktikumsplätze für den Fachbereich 14 Bauingenieur- und Umweltingenieurwesen und den Fachbereich 15 Maschinenbau. 

Das bestehende Gebäude der Ingenieurswissenschaften III ist ein in etwa vierseitiger Gebäudeblock, dessen Mitte durch großflächige Hallenanlagen gefüllt ist. Auf einem der in Ost-West-Richtung liegenden 3geschossigen Gebäuderiegel soll die eingeschossige Aufstockung mit den Maßen von ca. 15,5 m x 101 m ausgeführt werden.

Kategorie
Bildung und Sport, Büro und Handel

Bauherrschaft
Universität Kassel

Architektonischer Entwurf
HHS Planer + Architekten AG, 34119 Kassel

BGF
ca. 1.700 m2

Fertigstellung
02/2016

Leistungen
LP1, LP2, LP3, LP4, LP5, LP6, LP7, LP8, LP9

Leistungsbereiche
Sanitärtechnik
Heizungstechnik
Raumlufttechnik
Starkstromanlagen
Förderanlagen
Gebäudeautomation

Gesamtkosten TGA
zw. 300.000 und 1 Mio. €